Pflegeberatung für Angehörige

Pflegeberatung

 

Individuelle Schulungen und Beratungen nach §45 SGB XI

Derzeit sind in Deutschland fast 2 Millionen Menschen pflegebedürftig und etwa 70% davon werden zu Hause von Angehörigen, Nachbarn und Freunden versorgt. Nicht immer ist die Zeit da, langsam in die neue Situation hinein zu wachsen, besonders nach akuten Ereignissen wie Schlaganfälle o.ä. Häufig fühlen sich pflegende Angehörige ratlos und überfordert von der neuen Situation. Wie soll es nun weitergehen?

Pflegekassen übernehmen die Kosten für individuelle Schulungen für pflegende Angehörige

Die Pflegekassen übernehmen für diese Fälle unbürokratisch und schnell die Kosten für ein Beratungs- und Übungsprogramm, und zwar in der häuslichen Umgebung, wo die Probleme gemeistert werden müssen. Ziel ist, die Pflegepersonen körperlich und psychisch zu unterstützen und zu schulen.

Die individuellen Schulungen und Beratungen werden nach Maß auf Ihre Bedürfnisse und Möglichkeiten angepasst und umfassen z.B. folgende Themen:

  • Pflegeprobleme
    Informationen, Tipps und Anleitung zu pflegerischen Problemen. Sie lernen spezielle Pflegetechniken kenn, um Pflegefehler zu vermeiden und rückenschonend zu arbeiten, sowohl theoretisch als auch praktisch. Wir üben die richtigen Abläufe mit Ihnen zusammen ein.
  • Pflegehilfsmittel
    Sie lernen Hilfsmittel kennen, die die Pflegemaßnahmen unterstützen und den Alltag erleichtern. Wir helfen ihnen bei der Organisation, führen Ihnen die Geräte vor und üben mit Ihnen deren Anwendung.
  • Wohnraumanpassung
    Sie erfahren, wie die Wohnräume optimal gestaltet werden können, um ein kräfteschonendes, effizientes Arbeiten zu ermöglichen.
  • Entlastung
    Wir informieren Sie über mögliche Entlastungsangebote und über Finanzierungsmöglichkeiten durch die Pflegekassen.

Selbstverständlich klären wir auch viele andere Fragen, die Sie im Zusammenhang mit der häuslichen Pflege ihrer Angehörigen haben.

Wichtig: Der erste Schulungs- und Beratungstermin kann auch schon vor der Entlassung des Pflegebedürftigen aus dem Krankenhaus oder der Reha stattfinden, so dass von Anfang an das häusliche Pflegeumfeld optimal gestaltet ist. Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin.

Zusätzlich zu individuellen Schulungen werden für pflegende Angehörige, sonstige Wissbegierige und ehrenamtliche Helfer Pflegekurse angeboten. Zum Beispiel finden Sie unter  http://vita-centrum.com/pflegefuhrerschein-der-pflegekurs/eine Auswahl von Angeboten.

Die Kosten

Die Kosten für individuelle Schulungen zu Hause und Pflegekurse übernehmen die Pflegekassen. Bei den individuellen Schulungen müssen entweder der Teilnehmer oder der zu pflegende Angehörige Mitglied einer Kasse sein, mit denen Rahmenverträge bestehen. Zu Zeit gilt dies für BEK/GEK, DAK, TKK und IKK. Bei allen anderen Kassen empfiehlt es sich, vorab die Kostenübernahme abzuklären. Der Pflegedienst Schwarze rechnet direkt mit dem Kostenträger ab, so dass für Sie weder Kosten noch Aufwand entstehen.

Wenn Sie Interesse an einer individuellen Schulung bei Ihnen zu Hause haben, rufen Sie uns an oder schicken uns eine Mail.

Pflegekurse

Weitere Informationen zu Pflegekursen finden Sie hier